Preisgünstige Elektromobilität für alle

Für die Stadt Neuenburg am Rhein ist die Integration der Elektromobilität in ihr Gesamtkonzept zur Verringerung des CO2-Ausstoßes selbstverständlich. Schon 2012 wurden von der Stadtverwaltung die ersten drei E-Bikes angeschafft, mittlerweile sind es sechs, die sowohl von den städtischen Mitarbeitern als auch von den Bürgerinnen und Bürgern rege genutzt werden. Außerdem stehen ein E-Lastentransportrad und zwei E-Kindertransporter der Allgemeinheit zur leihweisen Nutzung zur Verfügung.

Im Sommer 2015 kam im Zuge der Teilnahme als Modellkommune am Ideenwettbewerb "Elektromobilität Ländlicher Raum" das erste E-Auto dazu, ein Renault Zoe, der ebenfalls über das Bürgerbüro ausgeliehen werden konnte. Das Auto steht auf dem Parkplatz südlich des Bildungshauses an der Rebstraße, wo sich auch die Ladestation befindet. Um das Angebot noch attraktiver und unabhängig von den Bürozeiten des Rathauses zu machen, ist die Stadt Neuenburg am Rhein jetzt einen Kooperationsvertrag mit dem Dienstleister Stadtmobil CarSharing Südbaden AG eingegangen, bei dem das Auto jederzeit von zu Hause aus über ein benutzerfreundliches Internetportal ausgeliehen werden kann. Der Kooperationsvertrag wurde jetzt unterzeichnet. Danach bleibt das Auto im Eigentum der Stadt, die Stadtmobil Südbaden übernimmt die Vermietung und Wartung. Der neue Dienstleister ist in Südbaden bereits gut etabliert mit einer Fahrzeugflotte von insgesamt 260 Autos, davon 60 E-Autos. Man habe Anfragen aus allen Regionen zwischen Baden-Baden und Konstanz, sagten die Unternehmensvertreter Matthias-Martin Lübke und Monika Schwinkendorf, die zur Unterzeichnung nach Neuenburg gekommen waren. "Wir sind eine kleine genossenschaftlich organisierte AG aus Kunden und Mitarbeitern ohne weitere externe Gesellschafter", erklärte Lübke die bürgernahe Unternehmensform. Stadtmobil kooperiert bundesweit mit Partnerorganisationen, die in 500 Städten mehrere tausend Fahrzeuge in 29 Modellen und sechs Preisgruppen vorhalten. Bei Quernutzungen im Bundesverband Carsharing wird nach dem Tarif Südbaden abgerechnet. Im Geschäftsbereich Südbaden gibt es 90 Ladestationen, wo die E-Fahrzeuge innerhalb einer Stunde aufgeladen werden können, sagte Lübke. Allein 25 davon befinden sich im Hochschwarzwald. Alle werden mit sauberem, von Umweltverbänden zertifiziertem Ökostrom bedient. Mit einer Reichweite von 150 Kilometern könne das Auto 80 Prozent der Anforderungen abdecken. "Damit kommen Sie von hier aus bis nach Konstanz oder Donaueschingen", sagte Lübke. Brauche man den Zoe für eine Fahrt zu einem Termin, könne man ihn während des Aufenthaltes am Zielort bequem aufladen. Derzeit sei Stadtmobil Südbaden dabei, die erste Generation der E-Fahrzeuge mit leistungsstärkeren zu ersetzen, die dann Reichweiten bis zu 350 Kilometer haben. "Wir hoffen, dass wir durch die Ausweitung der Dienstleistung noch mehr Akzeptanz für die E-Mobilität bekommen", sagte Bürgermeister Joachim Schuster. Die Stadt Neuenburg am Rhein setze sich wo es geht für eine Verringerung des CO<sub>2</sub>-Ausstoßes ein. Diese Anstrengungen wurden mit bisher zwei Silbermedaillen des European Energy Award belohnt. Neuenburg ist im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald die einzige Kommune, die dieses europäische Gütezertifikat für Nachhaltigkeit in der kommunalen Energie- und Klimaschutzpolitik führen darf.

Einfache Nutzung
Um den Zoe buchen zu können, muss man sich vorher mit Personalausweis, Führerschein und EC-Karte nach Terminabsprache anmelden. Nach Abschluss des Nutzungsvertrags erhält man eine Zugangskarte zum Fahrzeug, in dem sich der Schlüssel befindet. Das Fahrzeug kann dann zu jeder Zeit online am Computer oder via Smartphone gebucht werden. Für Inhaber von ÖPNV-Abos oder Semestertickets gibt es dauerhafte Preisnachlässe. Nach der Fahrt bringt man das Auto zum Standort zurück und verriegelt es mit der Karte. Das Laden an den Ladesäulen der Stadtmobil Südbaden verursacht keine weiteren Kosten. Der Tarif für den Zoe beträgt pro Stunde 2,40 Euro plus 15 Cent pro Kilometer.
Bei Personen, die sich bis zum 31. Juli bei Stadtmobil Südbaden als Nutzer registrieren lassen, entfällt die Anmeldegebühr von 25 Euro.
- Weitere Infos bei www.stadtmobil-suedbaden.de oder im Bürgerbüro der Stadt Neuenburg am Rhein