Wiederaufnahme des Schulbetriebs für alle Klassen

Nach dem 29. Juni werden alle Klassen in kleinen Gruppen in einem rollierenden System und unter Beachtung der Hygienevorgaben wieder Präsenzunterricht erhalten. Bitte beachtet dabei folgende Hinweise:

  1. Die Klassengruppen bekommen feste Bereiche auf den Pausenhöfen zugewiesen. In diesen Bereichen dürfen sich nur SchülerInnen der entsprechenden Klassen aufhalten. Die Bereiche werden am Montag zusätzlich einmalig mit Schildern markiert sein.
  2. Die Klassen werden dort zu Beginn des Unterrichts von der Lehrkraft abgeholt sowie zur großen Pause wieder in den Bereich geführt.
  3. Die Klassen 9abc, 8ab, sowie 7ab betreten die Schule durch den Haupteingang, die Klassen 5ab, 6ab und 7c durch den Eingang des hinteren Pausenhofes.
  4. Um Staus zu reduzieren, soll die Schule aufsteigend nach den Klassenbezeichnungen betreten werden. Der Haupteingang wird in der Reihenfolge 7a, 7b, 8a, 8b, ...9c betreten. Beim Betreten über den Hinterhof gilt entsprechend 5a, 5b, ...,7c.
  5. Die Lehrkräfte befinden sich jeweils an der Spitze und führen ihre Gruppe so, dass Kollisionen mit anderen Klassen vermieden werden.
  6. Das Gebäude wird wie bisher nur durch den Ausgang Ost (bei den Technikräumen) verlassen.
Pausenhof Corona
Aufenthalt auf dem Pausenhof während der Corona-Zeit

Berufsberatung

Nach den Pfingsferien wird Herr  Reipka von der Agentur für  Arbeit  an unserer Schule sein und Berufsberatungsgespräche durchführen. Wer einen Termin wünscht, kann sich bei Herrn Doll oder Herrn Reipka direkt anmelden.

Notfallbetreuung

Es gelten neue Regeln für die Anmeldung zur Notfallbetreuung ab 27.04.2020. Sie gilt für Schülerinnen und Schüler bis Klassenstufe 7, deren Erziehungsberechtigte beide (bei Alleinerziehenden die/der Alleinerziehende) beruflich in Bereichen der systemrelevanten Berufe tätig sind oder einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten. Hierzu müssen die Eltern eine Bescheinigung von ihrem Arbeitgeber vorlegen sowie bestätigen, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.
 
Sofern die Betreuungskapazitäten der Einrichtung nicht ausreichen, um für alle Kinder die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung zu ermöglichen, haben Kinder Vorrang, bei denen ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur (gemäß Corona-Verordnung) arbeitet und unabkömmlich ist, sowie Kinder, die im Haushalt einer bzw. eines Alleinerziehenden leben.
 
Wenn Sie Ihr Kind zur Notfallbetreuung anmelden möchten, finden Sie das dafür notwendige Formular (Rückmeldebogen) zum Download untenstehend

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen nur unter der offiziellen E-Mail-Adresse möglich sind:

poststelle@04146328.schule.bwl.de

Untenstehend finden Sie weitere Informationen zu den Notfallgruppen zum Download.

Unterricht während der Schulschließung:

Bitte beachten Sie die Informationen auf der Startseite.

Kontakt

Eingang der Realschule
Mathias-von-Neuenburg
Realschule
Freiburger Str. 11
79395 Neuenburg am Rhein
Telefon 07631/700-100
Fax 07631/700-199