Verkehrsverhältnisse in Neuenburg am Rhein

Verkehrsbeschränkung Kreisverkehr Bahnübergang Pommernstraße/Gutnauweg

Die bestehenden Vorfahrtsregeln im Kreisverkehr können dazu führen, dass es zwischen Kreisverkehr und Bahnübergang zu einem Rückstau kommt. Aufgrund dieser Situation wurde seitens der Bahn eine temporäre Langsamfahrstelle von 30 km/h eingerichtet.

Damit diese Langsamfahrstelle wieder aufgehoben werden kann, wird die Einfahrt in den Kreisverkehr bzw. die Ausfahrt aus dem Kreisverkehr für Fahrzeuge ab einer bestimmten Länge durch Verkehrszeichen untersagt.
Künftig gelten folgende Verkehrsbeschränkungen:

Die Zufahrt Richtung Bahnübergang aus südlicher Richtung ist nur noch zulässig für Fahrzeuge mit einer tatsächlichen Länge bis 12 m.
Die Ausfahrt aus dem Kreisverkehr in Richtung Bahnübergang ist nur noch zulässig für Fahrzeuge mit einer tatsächlichen Länge bis 6,80 m.

Bürgermeisteramt Neuenburg am Rhein
Straßenverkehrsbehörde