Zentrale Vormerkung für den Naturkindergarten ab sofort geöffnet

Die vorbereitenden Arbeiten für den neuen Naturkindergarten mitten in der Stadt gehen voran. Bisher wurde das Gelände vorbereitet und modelliert, ein stabiler Zaun gesetzt und die nötigen Anschlüsse verlegt. Jetzt geht es um die Erstellung der Schutzhütte mit Holzterrasse und naturnahen Gestaltung des gesamten Geländes, das mit dem pädagogischen Garten eine Einheit bilden wird.

Thomas Lang von der beauftragten Fachfirma bau-werk ist optimistisch, dass im Monat April die ersten Kinder das neue Gelände des Naturkindergartens mit ihren Erzieherinnen in Besitz nehmen können.
Der Naturkindergarten wird Kinder von 3-6 Jahren aufnehmen. Er wird als VÖ-Gruppe mit einer Öffnungszeit von 7.30-14.00 Uhr betrieben werden.
Ab sofort können Eltern nun ihre Kinder offiziell vormerken.
Es kann sich hierbei um Kinder handeln, die derzeit schon einen Kindergarten in Neuenburg am Rhein und den Ortsteilen besuchen oder auch um Kinder, die erst in der Zukunft drei Jahre alt werden. Auch Kinder, die jetzt schon eine Kinderkrippe besuchen, können angemeldet werden.
Interessierte Eltern sollten sich auf jeden Fall über das Konzept des Naturkindergartens bei den zuständigen Erzieherinnen Evelyne Dumont und Elisabeth Meier näher informieren. Denn ein Naturkindergarten ist eben etwas anders als ein Regelkindergarten. Die Eltern sind verstärkt zur Partnerschaft aufgefordert und sollten Kinder und Erzieherinnen aktiv unterstützen.
Die meiste Zeit des Tages sind die Kinder an der frischen Luft, und dies bei jedem Wetter. Das ressourcenschonende Leben in und mit der Natur spielt eine ganz große Rolle im Konzept des Naturkindergartens. Untersuchungen zufolge sind Kinder in Naturkindergärten wesentlich seltener krank.
Zentrale Vormerkung: www.neuenburg.de > zentrale Vormerkung
Kontakt Frau Dumont und Frau Meier vom Team des Naturkindergartens: naturkindergarten@neuenburg.de