Noch ein Wohngebiet für Steinenstadt

Bebauungsplan „Eichacker“ wird aufgestellt
 
Auch in Neuenburg am Rhein sind die Flächen für Wohnbebauung knapp. Nachdem der Gemeinderat am 30. April beschlossen hatte, einen Bebauungsplan für das Gewann „Lochgarten II“ in Steinenstadt aufzustellen, gab er jetzt auch grünes Licht für einen Bebauungsplan für das Gewann „Eichacker“ westlich der Hauptstraße am nördlichen Ortseingang von Steinenstadt.

Mit der Vorlage folgte die Verwaltung dem Wunsch des Gemeinderates, parallel zum Gebiet „Lochgarten II“ das Gebiet „Eichacker“ zu entwickeln. Denn die Aufstellung des Bebauungsplanes „Lochgarten II“ war kontrovers diskutiert worden. Es reiche zu nah an die schützenswerten Biotope an der „Riese“ heran, lautete die Argumentation. Dennoch war der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Lochgarten II“ bei zwei Enthaltungen vom Gemeinderat befürwortet worden. Allerdings hatte man die Verwaltung beauftragt, möglichst bald auch für das Gebiet „Eichacker“ die planerischen Voraussetzungen für eine Bebauung zu schaffen.

Anders als im Flächennutzungsplan dargestellt, soll der „Eichacker“ nicht als Mischgebiet, sondern als Allgemeines Wohngebiet ausgewiesen werden, um dem großen Bedarf an neuem Wohnraum entgegen zu kommen. Der Bebauungsplan wird festsetzen, dass im gesamten Geltungsbereich Schank- und Speisewirtschaften mit Spielgeräten sowie Tankstellen ausgeschlossen werden. Diese Festsetzungen hat die Verwaltung bereits in die Bebauungspläne für andere zur Entwicklung anstehende Baugebiete aufgenommen. Das sei ein besonderes Anliegen der Stadt, denn durch die Grenznähe zu Frankreich herrsche hier ein besonderer Ansiedlungsdruck, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes wurde auch eine Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht der Stadt beschlossen.

Der vorausschauende Grunderwerb durch die Stadt ermöglicht eine zügige Neuordnung und damit die baldige Bebaubarkeit der Grundstücke. Zudem sollen dadurch Bodenspekulationen verhindert werden.

(created on 26. June 2018)