Historischer Kinderumzug zum Nepomukfest 2018 unter dem Motto „Die Stadt durch Kinderaugen“

Samstag, 14. Juli 2018, 14.30-15.30 Uhr, historischer Stadtkern.
Der historische Kinderumzug ist der Endpunkt eines pädagogischen Projekts zur Stadtgeschichte in der Rheinschule. Mehr als 300 Kinder der Grundschule zeigen in selbst hergestellten Kostümen in Begleitung ihrer Lehrer und Betreuer „Bilder“ aus der Neuenburger Stadtgeschichte. Hierbei handelt es sich um Figuren aus der Geschichte, wie z. B. die Kelten, Alemannen, Zähringer und Habsburger. Auch verschiedene Zünfte aus dem mittelalterlichen Neuenburg werden dargestellt. Hierzu gehören z.B. die Zünfte zum Riesen und zum Rebstock. Mit dabei sind auch der heilige Nepomuk, Mönche, Gaukler und fahrendes Volk.

Ralph Maats/Shotshop.com

Die 14 unterschiedlichen Kostümgruppen werden durch die Stadtmusik in ihren historischen Uniformen angeführt. Der Umzug bewegt sich durch den historischen Stadtkern und die gesamte Feststraße des Nepomukfests. Kinder und Begleiter hoffen auf viele Zuschauer am Straßenrand der Umzugsstrecke.
 
Diese verläuft über: Pfarrer-Christen-Straße, Kapuzinerstraße, Breisacher Straße, Metzgerstraße, Rathausplatz, Salzstraße, Pfarrer-Christen-Straße.
Nach dem Kinderumzug findet ab 16.00 Uhr ein mittelalterlich geprägtes Kinderfest auf dem Konstantin-Schäfer-Platz vor dem Bildungshaus statt.
 
Weitere Infos im Bürgerbüro der Stadtverwaltung und unter Tel. 07631/791-0.
 
Weitere Informationen und Koordination bei:
Anne Eisert
Veranstaltungsmanagement
Tel. +49 (0) 76 31 - 791-135
Fax +49 (0) 76 31 - 791-23 135
anne.eisert@neuenburg.de

(created on 03. July 2018)