„Fahrzeug zum Nulltarif“ - Sponsoren erhalten Urkunde

Eine gute Tat wurde am 31. Juli um 17 Uhr vor dem Rathaus in Neuenburg am Rhein gefeiert. Bürgermeister Joachim Schuster bekam vor etwa 25 Gästen von der Firma MOBIL die Schlüssel eines „Ford Transit Courier“ überreicht, der zukünftig im Rahmen der sozialen und ehrenamtlichen Arbeit der Stadt Neuenburg am Rhein unterwegs sein wird - bunt und zum Nulltarif.

Zu verdanken ist diese Gabe an die Stadt einer Gruppe von Unternehmerinnen und Unternehmern, die mit einer Werbung auf dem Auto ihren Beitrag zum Gelingen des Projektes geleistet haben. „Der Andrang war groß und für die riesige Zahl von Unterstützern hat die Fläche auf dem Fahrzeug gerade so ausgereicht“ berichtete Ralf Goebel von der Firma MOBIL. „Ob große oder kleinere Werbung - für alle Beteiligten wurde ein gut sichtbarer Bereich auf dem Fahrzeug gefunden“. Nur das Dach ist noch frei geblieben.Das Fahrzeug wird vielfältig im Einsatz sein und vorrangig für die Feuerwehr, Schulen und Kindergärten und die soziale Arbeit in der Stadt zur Verfügung stehen. Einsätze sind auch in der Kinder- und Jugendarbeit - wie beispielsweise beim gerade stattfindenden Kindersommer - sowie in der Altenarbeit angedacht. „Eine gute Geschichte“, so Bürgermeister Schuster über das Projekt, das eigentlich nur Gewinner hat. Er ist sicher, dass das Auto in kurzer Zeit „ordentlich Kilometer draufbekommen wird“. Zum Abschluss überreichte er den beteiligten Unternehmen mit einem herzlichen Dankeschön eine Urkunde für ihren finanziellen Einsatz zum Wohle der Stadt. Die Veranstaltung klang bei Sekt mit angeregten Gesprächen und der Inspektion des neuen Stadtfahrzeugs aus.  Die SponsorenMüller & Coll, die rhein Apotheke, Küchen Sparkauf, Leisinger Deutschland GmbH, Bau-Werk, Dipl. Ing. Engelhard Selz, Hoffmann Optik, Neuenburger Hof, ASTO, Kessler GmbH, Schulungs-Center Lupberger, DERVEZ GmbH, Ruen Fensterbau, Basis Treuhand GmbH, Franz Aechtle, Baier Gabelstapler GmbH, FTN Fahrzeugtechnik, Taxi Grether, Joachim Strub, Raumausstattung G. Leibe, Hotel-Restaurant Gasthof Adler, Ingenieurbüro Bölk, Gehrmann Sanitärtechnik GmbH, Farowski GmbH, PEBAKO GmbH, David Jaeckel, Karl Strohmaier GmbH Informationen zum „Fahrzeug zum Nulltarif“Mit der Idee „Fahrzeug zum Nulltarif“ ermöglicht die Firma MOBIL Gemeinden, Vereinen, Kirchen und karitativen Institutionen die freie Verfügbarkeit von verschiedenen Automodellen oder Anhängern über mehrere Jahre. Auch Spezialfahrzeuge mit individuellen Umbauten sind realisierbar.