Neue Facette in der Neuenburger Gastronomie

Im „Südtirol“ im Stadthaus gibt es mediterran-alpine Spezialitäten

Egzon Mangjolli schmort die Rinderbäckchen in Lagrein, dem typischen Rotwein Südtirols. Zum Nachtisch könnte es einen schönen luftigen Kaiserschmarrn geben. Und die Speisekarte im Stadthaus Restaurant Neuenburg bietet noch mehr Leckereien aus der beliebten Urlaubsregion in den südlichen Alpen. Mangjolli ist Koch im Stadthaus und Neffe des neuen Pächters Xhemajl Muzaqi. Fünf Jahre lang war Mangjolli Küchenchef in verschiedenen Restaurants in Südtirol.

Xhemajl Muzaqi (l.), der neue Pächter des Stadthaus Restaurants und sein Neffe, der Koch Egzon Mangjolli verwöhnen die Kunden mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Südtirol.

Muzaqi hat bereits seit elf Jahren Erfahrung als Pizzabäcker, ebenfalls in Südtirol. Das Stadthaus Restaurant, das jetzt als „Südtirol“ firmiert offeriert mit seiner mediterran-alpinen Speisekarte eine ganz neue Facette im gastronomischen Angebot in Neuenburg am Rhein. In der Küche zaubert der 26-Jährige kulinarische Köstlichkeiten, die Urlaubsgefühle aufkommen lassen. Seine Südtiroler Bauerngröstl mit Kalbfleisch, Zwiebeln und Kartoffeln werden mit einem Hauch Thymian verfeinert und kommen mit einem landestypischen Krautsalat auf den Tisch.

Auch die fleischlose Küche Südtirols hat einiges  zu bieten, etwa die Schlutzkrapfen, eine Art Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung auf Spinatcreme mit Schüttelbrotbutter. Derweil wartet Xhemajl Muzaqi mit 18 verschiedenen Pizza-Sorten auf, unter denen auch eine „Pizza Neuenburg“ zu finden ist. Sein Geheimnis für den herrlich dünnen und knusprigen Teig: Ganz wenig Hefe und eine lange Teigruhe von mindestens einem Tag.

Der Lagrein findet sich natürlich auch auf der Getränkekarte wieder. Die beiden Gastronomen mit familiären Kontakten nach Südbaden wurden durch ihre Verwandten auf das vakante Stadthaus Restaurant aufmerksam gemacht. „Ein schöner Platz“, lobt Mangjolli. Und der Kontakt zur Stadtverwaltung sei von Anfang an ein sehr freundlicher und persönlicher gewesen, sagt Muzaqi.

Die Stadt Neuenburg am Rhein hat lange auf diesen Pächter gewartet und zu ihrem Einzug die Küche mit einer neuen Herdanlage ausgestattet. Ein Plus im Angebot des „Südtirol“ sind die kundenfreundlichen Öffnungszeiten mit einem Mittagsangebot von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Abends ist 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet. Dienstag ist Ruhetag.