Das wird ein Wochenende!

Auf der Landesgartenschau 2022 in Neuenburg am Rhein ist über Pfingsten einiges geboten!

Sie genießen in ganz Deutschland Kultstatus und spätestens seit ihrem ersten Konzert in der Stadt im Jahr 2010 auch in Neuenburg am Rhein: die Kölner Kultband die „HÖHNER“. „Wir kommen wieder!“ war ihr Fazit am Ende des ersten Konzertes in der Zähringerstadt und nach diversen weiteren Auftritten darf ein Konzert im Landesgartenschausommer natürlich nicht fehlen.

Foto: Kay-Uwe Fischer Konzertfotograf HÖHNER

Dabei gibt es am Freitag, 3. Juni ab 19.30 Uhr dieses Mal nicht nur die Landesgartenschau zu feiern, sondern auch die Kultband selbst: seit 50 Jahren stehen und rocken sie gemeinsam auf der Bühne! Mit ihrer Jubiläumstour zeigen sie, warum die Band seit nunmehr 50 Jahren Erfolgsgeschichte geschrieben hat.
 
 
Zwölf Städte - eine Zähringer-Städte Geschichte im Rahmen dieses Thementages geben die Zähringerstädte aus Deutschland und der Schweiz am Samstag, 4.Juni mit einer Vielzahl von Veranstaltungen Einblicke in ihre gemeinsame Vergangenheit. Freuen Sie sich beispielsweise auf musikalische Grüße aus den verschiedenen Zähringerstädten.

Polizei-Großeinsatz auf dem Landesgartenschaugelände
Am Pfingstsonntag, 5. Juni 2022, steht die Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein ganz im Zeichen der Polizei.

Bürgernah, nachhaltig und grenzüberschreitend - unter diesem Motto zeigt das Polizeipräsidium Freiburg seine gesamte Vielfalt, an der sich auch Partnerdienststellen aus Frankreich und der Schweiz sowie das Polizeipräsidium Einsatz und die Bundespolizei beteiligen.
An diesem Tag der Polizei sind neben Polizeihunden und Polizeipferden auch Polizeiboote, ein Polizeihubschrauber, Drohnen und zahlreiche Spezialfahrzeuge zum Anfassen vor Ort.

Die Besucher*innen der Landesgartenschau können in die Arbeitsweise der Kriminaltechnik eintauchen, die Unfallaufnahme aus Sicht der Verkehrspolizei erleben oder sich über die neuste Technik zum Thema Einbruchschutz informieren. Mitmachaktionen und Gewinnspiele laden Groß und Klein dazu ein, einen erlebnisreichen Familientag zu verbringen.

Ein ökumenischer Gottesdienst mit dem Polizeiseelsorger eröffnet den Tag. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Konzerte der Polizeikapellen Freiburg und Basel-Land sowie ein Quintett des Bundespolizeiorchesters Hannover.
Zum ökumenischen Gottesdienst laden die evangelische und katholische Kirche am Pfingstmontag, 6. Juni auf der Stadtpark-Bühne ein. Bühne frei heißt es am Nachmittag für Tanz, Jonglage, Zauberei und Improvisation im Treffpunkt Baden-Württemberg, am Abend kling das Wochenende unter anderem mit der Reihe „Nachblühen“ an der Rheinbar und einem preisgekrönten Kleinkunstabend auf der Sparkassen-Bühne aus!