Fußballspiel – Bürgermeister kickten gegen badenova

Im 17. Aufeinandertreffen zwischen der Fußball-Auswahl südbadischer Bürgermeister und dem Team von badenova gewannen die Bürgermeister mit 3:1 Toren. Das Spiel am Donnerstagabend, 21. Juli 2022, fand traditionell im Dreisamstadion des Sportclubs Freiburg statt und diente wie immer einem guten Zweck, diesmal der Ukrainehilfe Freiburg.

Seit der Gründung von badenova im Jahr 2001 hat dieses Fußballspiel eine lange Tradition mit nunmehr 17 Begegnungen. Neun Mal gingen mittlerweile die Bürgermeister als Sieger vom Platz, fünf Mal gewann badenova, dreimal trennten sich die Teams unentschieden.
Das jetzige 3:1 zugunsten der Bürgermeister sicherten mit ihren Toren Daniel Retsch (Bürgermeister Weisenbach), und Marco Krämer (Gemeinderat aus Weisenbach). Der dritte Treffer war ein Eigentor der badenova Mannschaft, die durch ihren Torschützen Marco Darmosz den Ehrentreffer erzielte.

badenova hat die Spiele jeweils zum Anlass genommen, um mit einer Spende eine Einrichtung zu unterstützen, die jeweils von den Bürgermeistern benannt wird. So sind in der Summe bisher schon über 20.000 Euro für wohltätige, caritative und soziale Einrichtungen in der Region als Spenden zusammengekommen. In diesem Jahr geht die vierstellige Spendensumme an die Ukrainehilfe in Freiburg.
 
Quelle: badenova/Albert Josef Schmidt