Interreg-Projekt Gerplan

Ein Garten für den Rhein

Der Gerplan (Plan de gestion de l'espace rural et périurbain) ist ein französisches Instrument zur Landschaftsplanung. Das Interreg IV Projekt unter dem Motto „Ein Garten für den Rhein // Un jardin pour le Rhin“ wurde gemeinsam von 2010-2014 von den Gemeinden Hartheim am Rhein, Heitersheim, Neuenburg am Rhein, dem Gewerbepark Breisgau und den französischen Zweckverbänden Communautés de Communes Essor du Rhin und Porte de France Rhin Sud mit Unterstützung der Europäischen Union realisiert.

Weiter zu den Seiten des Gerplan

Im Rahmen des Interreg-Projektes wurde neben einer umfassenden Studie, die auf der Homepage des Projektes zum Download bereit steht, verschiedenen Maßnahmen in den Bereichen Biodiversität, bäuerliche Landwirtschaft und pädagogische Angebote, ein Maßnahmenkatalog entwickelt, der zur Umsetzung in einem Rhythmus von zehn Jahren vorgeschlagen wird. Bei den Maßnahmen handelt es sich zum einen um Projekte für die französische und die deutsche Seite. Weiterhin wurde eine Reihe von grenzüberschreitenden Maßnahmen vorgeschlagen, die hier eingesehen werden können.-

Maßnahmenkatalog Gerplan 2015-2025 (89 KiB)