Baustelle am Rhein aus der Vogelperspektive

Aktueller Stand der Baumaßnahmen für die Rheinterrasse

Neueste Luftbilder und Filmaufnahmen über den aktuellen Stand der Baumaßnahmen für die Rheinterrasse, auf der Promenade am Rhein, kann man seit kurzem auf der Website der Landesgartenschau 2022 Neuenburg am Rhein (LGS 2022) anschauen. Seit Beginn der Arbeiten im September hat sich einiges getan, auch wenn bisher zunächst tiefbauliche Maßnahmen und Erdarbeiten durchgeführt werden. Bald schon sollen sich Interessierte bei Baustellenführungen einen Überblick über die Fortschritte verschaffen können.
 
Bereits im Sommer veröffentlichte die Landesgartenschau 2022 Neuenburg am Rhein GmbH beeindruckende Impressionen und auch einen Clip über das zukünftige LGS-Gelände am Rhein. Zu diesem Zeitpunkt schmückte ein purpurroter Klatschmohn-Teppich die Grünflächen westlich der Autobahn. Dies aufgrund erfolgter Kampfmittelbeseitigung, welche durch Ausgrabungsarbeiten Massen an Mohn-Samen an die oberen Erdreichschichten brachte und damit das Keimen und Blühen ermöglichte.
 
Auf den neuen Luftbildern, wie auch im Clip, ist der rasante Fortschritt der Erdarbeiten zu sehen. Innerhalb kürzester Zeit wurde die Fläche, auf der die Rheinterrasse in den kommenden Jahren entstehen wird, hergerichtet. Davor wurde das Gelände umzäunt und die Baustelle, einschließlich Baucontainer und notwendiger Infrastruktur, installiert. Planierraupen, Bagger ebenso wie weitere Baustellenfahrzeuge und Maschinen sind ebenfalls zielstrebig im Einsatz. Dabei ist erkennbar, dass der erste Bauabschnitt im Norden liegt und zwar zwischen IRP-Fläche (Integriertes Rheinprogramm), also den Rheinauen Neuenburg am Rhein, und dem Gebäude des Wasserschifffahrtsamtes.
 
Interessierte können sich bald schon auch persönlich vor Ort einen Überblick über den aktuellen Stand der Arbeiten verschaffen. In diesem Zusammenhang werden demnächst die ersten Baustellenführungen angeboten. Erste Termine können bei der LGS 2022 Neuenburg am Rhein GmbH angefragt und reserviert werden.
 
Kontakt
Eleonora Cannella
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Landesgartenschau 2022 Neuenburg am Rhein GmbH
Tel. +49 (0) 76 31 - 933 94 31; eleonora.cannella@neuenburg2022.de
www.neuenburg2022.de
 

 Landesgartenschau Neuenburg am Rhein 2022
 
Mit der Landesgartenschau Neuenburg am Rhein 2022 soll auf rund 27 Hektar Fläche dauerhaft ein Naherholungs- und Freizeitbereich entstehen, das vom Stadtpark am Wuhrloch bis zum Rhein reicht. Dabei werden Stadt, Land und Fluss miteinander vereint.
 
Auf der Rheinterrasse, die sich auf der Promenade am Rhein befinden wird, werden die drei Themengärten „Zähringerstadt“, „Rhein“ und „Schwarzwald“ angelegt. Zusätzlich wird es beschattete Sitzmöglichkeiten geben, die Treffpunkte für Spaziergänger, Fahrradfahrer und auch mobilitätseingeschränkte Menschen am Rhein schaffen. Ein abwechslungsreicher Spielplatz, mit besonders starkem Bezug zur Region und Einkehrmöglichkeiten mit Blick auf den Rhein sind ebenfalls vorgesehen.