Das Museum für Stadtgeschichte öffnet wieder

Das Museum für Stadtgeschichte ist seitSonntag, 2. August 2020 wieder geöffnet. Bedingt durch die Corona-Pandemie musste auch die stadtgeschichtliche Sammlung ihre Pforten schließen. Unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften ist nun ein Besuch endlich wieder möglich. 

Mit einem zweiten Öffnungstag immer mittwochs von 16.00-18.00 Uhr wird das Museum, anders als in KW 29 angekündigt erst im Januar 2021 beginnen. Von August bis Dezember 2020 hat das Museum zu den bisherigen Öffnungszeiten am Sonntag von 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Führungen durch das Museum können für Gruppen von 5-8 Teilnehmenden nach Vereinbarung organisiert werden. Direkt neben dem Museum auf dem Konstantin-Schäfer-Platz können Kinder und ihre Eltern auch den von Kindern für Kinder kreativ gestalteten historischen Stadtrundgang entdecken. Mit dem Smartphone einfach den passenden QR-Code auf dem Platz fotografieren und in die Welt der Handwerker, Gasthäuser und Zünfte des Mittelalters eintauchen.Führungen zu den Neuenburger Brunnen und durch den historischen Stadtkern können auf Anfrage für jeweils 10 Personen organisiert werden. Interessenten wenden sich bitte an Frau Anita Kern, Bildungshaus Bonifacius Amerbach, anita.kern@neuenburg.de, Tel. 07631/748 97 21.