Neues Fahrzeug für den Gemeindevollzugsdienst

Seit Kurzem hat der Gemeindevollzugsdienst der Stadt Neuenburg am Rhein ein neues Dienstfahrzeug in Gebrauch. Das neue Fahrzeug macht nun auch äußerlich durch die gut sichtbare Kennzeichnung dem Betrachter sofort klar, dass es sich um den Gemeindevollzugsdienst handelt.

Die Stadt Neuenburg am Rhein setzt weiter verstärkt auf Elektroautos für den dienstlichen Fuhrpark.Deshalb wurde ein VW Passat GTE mit Plug-In-Hybrid beschafft, der einen Elektromotor mit einem Verbrennungsmotor kombiniert.Der Elektromotor wird nicht nur durch den Verbrennungsmotor, sondern auch zusätzlich am Stromnetz aufgeladen. Bei ausreichender Kapazität können Kurzstrecken (etwa 60 Kilometer) so ausschließlich im Elektrobetrieb zurückgelegt werden, während der Verbrennungsmotor lediglich als Generator zum Nachladen der Batterien verwendet wird, um auch größere Strecken zu ermöglichen. Das Fahrzeug eignet sich deshalb perfekt für die Anforderungen des Gemeindevollzugsdienstes und er kann nun modern, umweltschonend und lautlos unterwegs sein.
Weitere Informationen bei: Andreas GrozingerTL Feuerwehr, Sicherheit und Ordnung Tel. +49 (0) 76 31 - 791-121Fax +49 (0) 76 31 - 791-23 121andreas.grozinger@neuenburg.de