Videoanleitung zum Verhalten in Corona-Zeiten

Maske

Liebe Schülerinnen und Schüler,
wenn ihr demnächst wieder an unsere Schule kommt, müsst ihr die Hygienevorschriften unbedingt beachten. Um euch zu zeigen, wie das geht, haben wir zwei Videos gedreht, die ihr euch bitte vor eurem ersten Schulbesuch anschaut. Wenn danach noch etwas unklar ist, könnt ihr natürlich jederzeit eure Lehrerin oder euren Lehrer fragen.
Ihr findet die Videos in dem untenstehenden Reiter ´Verhalten in Corona-Zeiten` oder in den folgenden Links:
Verhalten in Corona-Zeiten an der Mathias-von-Neuenburg Realschule
Verhalten in Corona-Zeiten an der Mathias-von-Neuenburg Werkrealschule

Verhalten in Corona-Zeiten

Verhalten in Corona-Zeiten an der Realschule
Verhalten in Corona-Zeiten an der Werkrealschule

Wiederaufnahme des Unterrichts für alle Klassen nach den Pfingstferien

Liebe Eltern, liebe SchülerInnen, liebe Interessierte,
seit dem 4. Mai erhalten die Klassen 9 und 10 Präsenzunterricht an der Schule. Das hierbei erprobte System (siehe obenstehende Filme) hat sich bewährt, so dass ab dem 15. Juni auch die Klassen 5-8  wieder Präsenzunterricht erhalten können.

Hierfür muss ein rollierender Ablauf eingerichtet werden, um die Hygienevorgaben einhalten zu können, das heißt, dass die SchülerInnen in wochenweisem Wechsel und vorrangig in den Hauptfächern Unterricht haben werden. Weitere Informationen finden Sie auch in dem untenstehenden Elternbrief der Schulleitung und im Elternbrief der Kultusministerin (407 KiB).

Beachten Sie bitte, dass der Schutz von Risikogruppen unbedingt Vorrang hat! Bei SchülerInnen mit relevanten Vorerkrankungen oder die mit Angehören zusammenleben, die einer Risikogruppe angehören, entscheiden die Erziehungsberechigten über eine Teilnahme am Unterricht. Ausführlichere Informationen hierzu (auch bezüglich der Benotung, des Sitzenbleibens und eines Präsenzunterrichts für benachteiligte SchülerInnen etc.) finden Sie ebenfalls auf den Seiten des Kultusministeriums Baden-Württembergs.

Genauere Informationen zum Start finden Sie in den untenstehenden Elternbriefen.

Elternbrief der Schulleitung, 27.5.2020

Elternbrief der Schulleitung vom 27. 5. 2020

An die Eltern und Erziehungsberechtigten und der Schülerinnen und Schüler
der Mathias-von-Neuenburg Schule (Realschule)
27. Mai 2020
 
Unterricht vom 15.06.2020 bis 29.07.2020
 
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
wir hoffen, es geht Ihnen und Ihren Familien gut und freuen uns, Ihnen heute Informationen zur weiteren Öffnung des Schulbetriebs an der Mathias-von-Neuenburg Schule geben zu dürfen. Gemeinsam mit Ihnen und euch wird es uns sicher gelingen, in kleinen Schritten und Stück für Stück zu gewohnten schulischen Abläufen zurückzukehren, auch wenn wir insgesamt noch weit von der Normalität entfernt sind. Unter Einhaltung der Vorschriften und Regelungen zum Gesundheitsschutz an unserer Schule werden nun auch die Klassenstufen 5 bis 8 nach den Pfingstferien in einem rollierenden System wieder an der Schule unterrichtet werden können.

In den A-Wochen (15.06.-19.06. / 29.06.-03.07. / 13.07.-17.07.) werden die Klassenstufen 5 und 6 an der Schule jeweils an zwei Tagen Präsenzunterricht an der Schule in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch haben.

In den B-Wochen (22.06.-26.06. / 06.07.-10.07. / 20.07.-24.07) werden die Klassenstufen 7 und 8 an jeweils zwei Tagen Präsenzunterricht an der Schule in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch haben.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 werden, wie bisher auch, in jeder Schulwoche an drei Tagen Unterricht haben in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 wird, entsprechend der Meldungen zur mündlichen Prüfung, ein Angebot für den freiwilligen Unterricht eingerichtet als Vorbereitung auf die mündliche Prüfung, die im Zeitraum vom 20.07. bis 29.07. stattfinden wird.

Über den Verlauf der letzten drei Unterrichtstage in diesem Schuljahr vom 27.07. bis 29.07. sowie über die Zeugnisausgabe werden wir Sie zu gegebener Zeit genauer informieren.
Ferner wurden für Schülerinnen und Schüler, die über das Fernlernen zu Hause nur schwer erreichbar sind, spezielle Arbeitsgruppen eingerichtet, die ebenfalls an zwei Tagen in den jeweils anderen Schulwochen unter der Aufsicht von Lehrkräften stattfinden (für die Fünft- und Sechstklässler somit in den B-Wochen und für die Siebt- und Achtklässler somit in den A- Wochen). Die Anmeldung der Schülerinnen und Schüler für den Unterricht in diesen Gruppen erfolgt durch die Lehrkräfte und die Teilnahme ist verpflichtend.


Da das Angebot an Präsenzunterricht vor Ort an der Schule insgesamt nur reduziert stattfinden kann, wird das Fernlernen von zu Hause aus auch weiterhin entscheidend für die Bildung und den individuellen Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler sein. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder auch weiterhin beim Lernen von zu Hause aus. Dafür danken wir Ihnen im Namen aller Lehrkräfte ganz herzlich, denn wir wissen sehr wohl um die damit verbundenen Schwierigkeiten und Herausforderungen für die Familien.
Erneut empfehlen wir Ihnen auch den regelmäßigen Besuch unserer Schulhomepage sowie der Homepage des Kultusministeriums Baden-Württemberg. Auf beiden Seiten finden Sie tagesaktuell die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Auf unserer Schulhomepage befinden sich nun auch zwei kurze Filme zur Erklärung des Hygienekonzepts an unserer Realschule und Werkrealschule.
https://www.neuenburg.de/,Lde/3880455.html
Ebenso arbeiten wir erfolgreich mit dem Programm WebUntis, das sich problemlos auf allen Computern und mobilen Endgeräten installieren lässt und das von den Schülerinnen und Schülern unserer Schule bereits eifrig genutzt wird. Sämtliche Stundenpläne der einzelnen Klassen sind über WebUntis jederzeit abrufbar. Die genauen Unterrichtszeiten der jeweiligen Lerngruppen sind dort zu erkennen, indem man auf eine konkrete Unterrichtsstunde klickt.
Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Sie und Ihre Kinder sich über WebUntis selbstständig informieren können. Den täglichen Blick auf die Stundenpläne in WebUntis legen wir Ihnen auch deswegen ans Herz, da dort die aktuellen Vertretungen und ggf. auch ein Entfall des Unterrichts herauszulesen sind. Fragen zu WebUntis werden die Klassenlehrkräfte entgegennehmen und zur Bearbeitung weiterleiten.
Die Eltern der Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 5a und 5b werden die Stundenpläne per Mail oder Brief über die Klassenlehrerinnen erhalten.
Bitte beachten Sie auch das gesondert beigefügte Schreiben unserer Sekretärin Frau Krause über die zur Verfügung stehenden Busfahrzeiten der Schülerbeförderung.
Es ist durch die Schülerbeförderung auf jeden Fall gewährleistet, dass die Schülerinnen und Schüler um 7.30 Uhr mit den Bussen an der Schule ankommen und um 12.00 Uhr mit den Bussen wieder nach Hause fahren können. Alle weiteren Einzelheiten zu den Busfahrplänen entnehmen Sie der beigefügten Übersicht.
Schließlich möchten wir noch einmal deutlich darauf hinweisen, dass für den aktuellen Schulbetrieb strenge Regeln des Gesundheits- und Infektionsschutzes bestehen, die unbedingt einzuhalten sind. Nur mit Rücksichtnahme, Achtsamkeit und Vorsicht aller können wir uns auf den Weg zu einem gewohnten Unterricht begeben. Die Einhaltung der Vorschriften wird daher streng kontrolliert. Vorsätzliche Verstöße gegen die Maßnahmen des Gesundheitsschutzes werden durch Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen nach § 90 Schulgesetz sanktioniert.
Nun verbleiben wir aber im Vertrauen, mit viel gutem Willen und mit Zuversicht auf einen gelingenden Unterricht in den letzten Wochen des Schuljahres.
Wir freuen uns, all unsere Schülerinnen und Schüler nach den Pfingstferien wieder an der Schule begrüßen zu dürfen. Bis dahin wünschen wir Ihnen und euch noch ein paar schöne, erholsame und sonnige Tage in den Pfingstferien!
 
Mit herzlichem Gruß
 
Thomas Vielhauer                  Daniela Heger
(Rektor)                                  (Konrektorin RS)

Hier finden Sie den Elternbrief zum Download. (151 KiB)

Elternbrief der Kultusministerin, 19.5.2020

Elternbrief der Schulleitung, 29.4.2020

Elternbrief der Schulleitung vom 29. 4. 2020

Sehr geehrte Schulgemeinschaft der Mathias-von-Neuenburg Schule,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen und euch seitens der Schulleitung einige Informationen zu den kommenden Unterrichtswochen mit auf den Weg geben. Die außergewöhnlichen Umstände derzeit verlangen von uns allen ein hohes Maß an Flexibilität, Kreativität sowie persönlicher Einsatzbereitschaft und Kraft, damit wir uns in kleinen Schritten vertrauten Gewohnheiten annähern können.
Auf schulischer Seite bedeutet dies nun, dass der Unterrichtsbetrieb ab Montag, 04. Mai 2020, stark eingeschränkt wieder in Gang gesetzt wird. In erster Linie werden wir für die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Abschlussklassen aus den Klassenstufen 10RS, 10WRS und 9WRS ein Unterrichtsangebot einrichten, das der gezielten Vorbereitung auf die Abschlussprüfung ab dem 20. Mai 2020 dienen wird. Die Umsetzung der dafür notwendigen Hygienevorschriften und der Maßnahmen zum Gesundheitsschutz befinden sich in Planung und werden bis zur Wiedereröffnung der Schule am 04. Mai 2020 abgeschlossen sein. Weiterhin ist die Einrichtung eines Unterrichtsangebots für unsere Schülerinnen und Schüler der 9RS. Klassen vom Kultusministerium vorgesehen, da diese im kommenden Schuljahr ihre Prüfung ablegen werden. Allerdings werden auch unsere Lehrkräfte aus Gründen des Infektionsschutzes nicht uneingeschränkt für den Präsenzunterricht an der Schule zur Verfügung stehen. Insofern werden derzeit neue Stundenpläne erarbeitet, um unter Einhaltung der Vorschriften zum Gesundheitsschutz dennoch einen qualifizierten Unterricht anzubieten. So werden beispielsweise alle Personen, die sich im Schulgebäude aufhalten, nach einem Einbahnstraßensystem durch das Gebäude geführt, die Mindestabstände von 1,50 m in den Klassenräumen werden entsprechend eingerichtet, im gesamten Schulgebäude werden zur permanenten Kontrolle der Vorschriften verstärkt Aufsichten durch Lehrkräfte eingeteilt und die Möglichkeiten zur Handreinigung werden sichergestellt. Insbesondere empfehlen wir dringend bei sämtlichen Bewegungen in den Klassenräumen und im Schulgebäude das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
Die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Klassen werden nach wie vor Unterricht zu Hause haben. Ihre Lehrerinnen und Lehrer werden sie weiterhin mit Aufgaben versorgen. Wir bedanken uns herzlich bei den Eltern und Erziehungsberechtigten für all Ihre Unterstützung, die Sie Ihren Kindern beim Lernen am heimischen Schreibtisch bieten. Wir sind uns bewusst, dass Sie und Ihre Kinder mit dieser Situation vor ganz neue Herausforderungen gestellt werden und bemühen uns beständig darum, das Lernen von zu Hause aus so gut wie möglich zu organisieren. Seien Sie versichert, dass wir den Lernfortschritt Ihrer Kinder in wachsamem Blick behalten und alles Notwendige veranlassen, damit Ihre Kinder ihren Bildungsweg so erfolgreich wie möglich beschreiten können. Jedoch sind wir aus der Ferne mehr denn je auf ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Selbstverantwortung, Engagement und Verlässlichkeit der Schülerinnen und Schüler angewiesen. Bitte fordern Sie deshalb Ihre Kinder noch einmal zur fleißigen Arbeit auf. Dafür unseren besten Dank!


 
Noch ein Hinweis von unserer Sekretärin Frau Krause:
Falls Sie für Ihr Kind eine Schulbescheinigung benötigen, wenden Sie sich bitte per Mail an das Sekretariat der Schule (sekretariatrs@hrs-neuenburg.de). Frau Krause wird Ihnen die Schulbescheinigung ausstellen und ebenfalls per Mail zusenden.
 
Wie sicher unschwer zu erkennen ist, sind nun viele Planungsschritte notwendig, um nach und nach zur schulischen Normalität zurückzukehren. Wir alle tun unser Bestes dafür!
Um alle am Schulleben Beteiligten jederzeit sicher, aktuell und verlässlich über sämtliche Regelungen zu informieren, rufen Sie bitte in regelmäßigen Abständen unsere Homepage der Mathias-von-Neuenburg Schule (Werkreal- und Realschule) auf, hier finden Sie auch weitere Informationen zur Notfallbetreuung. Ferner empfehlen wir Ihnen auch den Blick auf die Homepage des Kultusministeriums.
 
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute, achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!
 
Mit herzlichem Gruß
 
Thomas Vielhauer (Rektor)
Daniela Heger (Konrektorin RS)
Cordula Hoffmann, Konrektorin (WRS)

Hier finden Sie den Elternbrief zum Download. (137 KiB)

Elternbrief der Schulleitung, 21.4.2020

Elternbrief der Schulleitung vom 21. 4. 2020

Sehr geehrte Schulgemeinschaft der Mathias-von-Neuenburg Schule,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen und euch seitens der Schulleitung einige Informationen zu den kommenden Unterrichtswochen mit auf den Weg geben. Die außergewöhnlichen Umstände derzeit verlangen von uns allen ein hohes Maß an Flexibilität, Kreativität sowie persönlicher Einsatzbereitschaft und Kraft, damit wir uns in kleinen Schritten vertrauten Gewohnheiten annähern können.
Auf schulischer Seite bedeutet dies nun, dass der Unterrichtsbetrieb ab Montag, 04. Mai 2020, stark eingeschränkt wieder in Gang gesetzt wird. In erster Linie werden wir für die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Abschlussklassen aus den Klassenstufen 10RS, 10WRS und 9WRS ein Unterrichtsangebot einrichten, das der gezielten Vorbereitung auf die Abschlussprüfung ab dem 20. Mai 2020 dienen wird. Die Umsetzung der dafür notwendigen Hygienevorschriften und der Maßnahmen zum Gesundheitsschutz befinden sich in Planung und werden bis zur Wiedereröffnung der Schule am 04. Mai 2020 abgeschlossen sein. Weiterhin ist die Einrichtung eines Unterrichtsangebots für unsere Schülerinnen und Schüler der 9RS. Klassen vom Kultusministerium vorgesehen, da diese im kommenden Schuljahr ihre Prüfung ablegen werden. Allerdings werden auch unsere Lehrkräfte aus Gründen des Infektionsschutzes nicht uneingeschränkt für den Präsenzunterricht an der Schule zur Verfügung stehen. Insofern werden derzeit neue Stundenpläne erarbeitet, um unter Einhaltung der Vorschriften zum Gesundheitsschutz dennoch einen qualifizierten Unterricht anzubieten. So werden beispielsweise alle Personen, die sich im Schulgebäude aufhalten, nach einem Einbahnstraßensystem durch das Gebäude geführt, die Mindestabstände von 1,50 m in den Klassenräumen werden entsprechend eingerichtet, im gesamten Schulgebäude werden zur permanenten Kontrolle der Vorschriften verstärkt Aufsichten durch Lehrkräfte eingeteilt und die Möglichkeiten zur Handreinigung werden sichergestellt. Insbesondere empfehlen wir dringend bei sämtlichen Bewegungen in den Klassenräumen und im Schulgebäude das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
Die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Klassen werden nach wie vor Unterricht zu Hause haben. Ihre Lehrerinnen und Lehrer werden sie weiterhin mit Aufgaben versorgen. Wir bedanken uns herzlich bei den Eltern und Erziehungsberechtigten für all Ihre Unterstützung, die Sie Ihren Kindern beim Lernen am heimischen Schreibtisch bieten. Wir sind uns bewusst, dass Sie und Ihre Kinder mit dieser Situation vor ganz neue Herausforderungen gestellt werden und bemühen uns beständig darum, das Lernen von zu Hause aus so gut wie möglich zu organisieren. Seien Sie versichert, dass wir den Lernfortschritt Ihrer Kinder in wachsamem Blick behalten und alles Notwendige veranlassen, damit Ihre Kinder ihren Bildungsweg so erfolgreich wie möglich beschreiten können. Jedoch sind wir aus der Ferne mehr denn je auf ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Selbstverantwortung, Engagement und Verlässlichkeit der Schülerinnen und Schüler angewiesen. Bitte fordern Sie deshalb Ihre Kinder noch einmal zur fleißigen Arbeit auf. Dafür unseren besten Dank!


 
Noch ein Hinweis von unserer Sekretärin Frau Krause:
Falls Sie für Ihr Kind eine Schulbescheinigung benötigen, wenden Sie sich bitte per Mail an das Sekretariat der Schule (sekretariatrs@hrs-neuenburg.de). Frau Krause wird Ihnen die Schulbescheinigung ausstellen und ebenfalls per Mail zusenden.
 
Wie sicher unschwer zu erkennen ist, sind nun viele Planungsschritte notwendig, um nach und nach zur schulischen Normalität zurückzukehren. Wir alle tun unser Bestes dafür!
Um alle am Schulleben Beteiligten jederzeit sicher, aktuell und verlässlich über sämtliche Regelungen zu informieren, rufen Sie bitte in regelmäßigen Abständen unsere Homepage der Mathias-von-Neuenburg Schule (Werkreal- und Realschule) auf, hier finden Sie auch weitere Informationen zur Notfallbetreuung. Ferner empfehlen wir Ihnen auch den Blick auf die Homepage des Kultusministeriums.
 
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute, achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!
 
Mit herzlichem Gruß

 Thomas Vielhauer (Rektor)
Daniela Heger (Konrektorin RS)
Cordula Hoffmann, Konrektorin (WRS)

Hier finden Sie den Elternbrief zum Download (186 KiB)

Elternbrief der Kultusministerin, 28.4.2020

Teilnahme an Abschlussprüfungen von SchülerInnen, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren COVID-1 g-Krankheitsverlauf haben: Für SchülerInnen mit einem erhöhten Risiko gibt es spezielle Bestimmungen für die Abschlussprüfung. Wir möchten alle davon betrofffenen SchülerInnen bitten, sich bei der Schulleitung oder ihren KlassenlehrerInnen zu melden.

Regelung Abschlussprüfung für besonders Gefährdete

Schulsozialarbeit am Telefon

Planet Wissen

Planet Wissen bietet Sendungen und Hintergrundinfos zu vielen Schulfächern.

Planet Schule

Planet Schule  bietet Simulationen, Filme, Apps und viele weitere Materialien für viele Schulfächer.

Anton App

Die Anton App bietet viele kostenlose Übungen und Aufgaben  zur fast allen Schulfächern.

Schau in die Welt

Auf dieser Seite findet man viele interessante Filme  zu verschiedenen Themen, Quiz und weitere Aktivitäten.

Siemens-Stiftung

Zu den Themen Energie, Umwelt oder Gesundheit findet man hier Experimente, Rätsel, Tests oder Lernspiele.